GOOGLE RANKING                                                                                                           Follow | Suche

Wie Rankings genutzt und wie sie ermittelt werden

Startseite  >  SEO Tutorial  >  Google Ranking

Google Ranking in der Einzahl ist ein weitverbreiteter "Irrtum" im Sprachgebrauch und in den Köpfen. Denn für jede Webseite gibt es theoretisch genau so viele Google RankingS, wie es Kombinationen aus den Keywords gibt, die auf der Seite selbst, sowie in den Backlinks, die auf die Seite verweisen, stehen.

Die Anzahl möglicher Rankings hat sich durch die Einführung zusätzlicher Such- bzw. Sortieroptionen (nach unterschiedlichen Quellen bzw. Zeiträumen; Details finden Sie weiter unten) nochmals erhöht.

 

Was Sie über die Nutzung der Google-Rankings wissen sollten

  • In Deutschland wird aktuell jeden Tag rund 180 Mio. mal mit Hilfe von Suchmaschinen gesucht. Das Wachstum beträgt ca. 30%, das bedeutet ca. 235 Mio. Suchen/Tag Ende 2010. ComScore

  • 50% der Suchanfragen werden wegen nicht zufriedenstellender Ergebnisse nochmal verfeinert. Das ergibt mind. 90 Mio. Suchanfragen/Tag (180 Mio. x 0,5), bei denen Treffer angeklickt werden. (90 Mio Erstsucher = 90 Mio Suchen = 45 Mio mit Erfolg => 45 Mio Zweitsucher = 45 Mio Suchen = 22,5 Mio mit Erfolg etc. pp.; insgesamt ergeben sich so 90 Mio erfolgreiche Suchanfragen/Tag)

  • Auf einer durchschnittlichen Suchergebnisseite wird nur zu gut 10% auf die bezahlten Anzeigen neben und über den sog. organischen Suchergebnissen geklickt. Knapp 90% der Klicks entfallen auf kostenlose Suchergebnisse! Das sind 80 Mio. Kostenlos-Klicks/Tag (90 Mio. x 0,9). SEOmoz

  • In einem durchschnittlichen Google-Ranking wird nur zu ca. 10% auf die Ergebnisse auf Seite 2 und folgende geklickt. Ca 90% der kostenlosen Klicks entfallen also auf die 10 Seite 1-"Treffer"! Das ergibt 70 Mio. kostenlose Seite 1-Klicks pro Tag (80 Mio. x 0,9).  Detail-Infos zur Datenbasis

  • Die Klicks auf die Seite 1-"Treffer" verteilen sich in einem durchschnittlichen Ranking wie folgt:
    • Platz 1:   47%
    • Platz 2:   13%
    • Platz 3:   10%: Platz 1 bis 3 = ca. 50 Mio. kostenlose Klicks/Tag (70 Mio. x 0,7)
    • Platz 4:    7%
    • Platz 5:    6%
    • Platz 6:    5%
    • Platz 7:    4%
    • Platz 8:    3%
    • Platz 9:    3%
    • Platz 10:  3%: Platz 4 bis 10 = ca. 20 Mio. kostenlose Klicks/Tag (70 Mio. x 0,3)

  • Der Anteil der Suchabfragen verteilt sich nach der Anzahl der Wörter in der Suche ca. wie folgt:
    • Ein-Wort-Suche:     20%
    • Zwei-Wort-Suche:   30%
    • Drei-Wort-Suche:    25%
    • Vier-Wort-Suche:    15%
    • 5 und mehr Worte:  10%: 3+ Wörter = ca. 40 Mio. kostenlose Klicks/Tag (80 Mio. x 0,5)

Bitte beachten Sie: 50% der Suchanfragen für eine Keyword-Kombination führen nicht (direkt) zum Erfolg, sondern werden, weil die Ergebnisse aus Nutzersicht nicht zufriedenstellend waren, (meist) durch eine Suche mit zusätzlichen Keywords verfeinert (deshalb der 50%-Anteil von 3+; die Daten sind nicht 100% exakt und schwanken je nach Quelle, aber die Tendenz ist eindeutig)

 

Was Sie über die Ermittlung der Google-Rankings wissen sollten

  • Für die Rankings werden ca. 200 Faktoren - mit unterschiedlicher Gewichtung - berücksichtigt. Wichtige Ranking-relevante Faktoren (thematisch aggregiert und nach Gewicht* sortiert) sind:
    • Vertrauen in die Domain bzw. Autorität der Domain:    24%
    • Linkpopularität der jeweiligen Seite (Verlinkung):          22%
    • Text der Links von "außen" auf die jeweilige Seite:       20%
    • Keywords auf der jeweiligen Seite (Position, Dichte):   15%
    • Traffic- und Durchklick-Daten für die jeweilige Seite:      7%
    • Social Network-Daten (Bookmarks, Erwähnungen):       6%
    • Registrierungs- und Hosting-Daten für die Domain:        5%

* gemäß der Einschätzung von 72 SEO-Experten (mehr Details: 90 SEO-Tops + 37 SEO-Flops) Der Algorithmus wird ständig optimiert! Gewichte und Platzierungen können sich also jederzeit über Nacht ändern - je punktueller die SEO-Maßnahmen für eine Webseite, desto gravierender.


  • Die Autorität einer Domain (bzw. das Vertrauen von Google) steigt mit der Güte der Verlinkung. Nicht nur die Anzahl, auch der Wert der Links nimmt meist mit der Zeit zu - etwa weil Backlinks von besonders vertrauenswürdigen Websites mit zunehmender Qualität der eigenen Inhalte und mit zunehmender Suchmaschinensichtbarkeit der eigenen Webseiten wahrscheinlicher werden. Gute Google-Rankings brauchen also (auch) Zeit. Mit anderen Worten: Haben Sie etwas Geduld! Hier können Sie 20 Spezial-Tipps für mehr Backlinks und Besucher anfordern.

  • Ankertexte der Links von "außen" haben von allen Einflussfaktoren das größte Ranking-Gewicht. Es gibt sogar Seiten mit Top-Ranking für Keywords (wie die Adobe Acrobat-Seite für "hier"), die nur in Backlink-Ankertexten vorkommen - nicht aber auf der Seite selbst (-> Seite 1-Presseinfo). Sie sollten jedenfalls jede Gelegenheit ergreifen, den Text Ihrer Backlinks zu beeinflussen, etwa durch den Eintrag in Webkataloge. Hier können Sie unser Ranking "100 geprüfte Webkataloge" plus 20 Tipps zum erfolgreichen Eintrag anfordern.

  • Die Inhalte bzw. die Keywords auf einer Seite haben - im Vergleich zu deren Linkpopularität und den Keywords in den Links von "außen" - mit 15% eher wenig Einfluss auf die Google-Rankings. Dabei darf keinesfalls vergessen werden, dass in der Regel die inhaltliche Qualität einer Website den Ausschlag gibt für die Anzahl und Qualität sowie den Ankertext der (freiwilligen) Backlinks. Die (externe UND interne) Verlinkung hat ja auch nur deshalb so große Ranking-Relevanz, weil Google die inhaltliche Qualität einer Seite am besten über die Linkpopularität einschätzen kann.

 

Welche zukünftigen Ranking-Entwicklungen aktuell absehbar sind

  • Diese Ranking-Tendenzen sind aktuell bereits abzusehen:
    • Google macht bei der sog. Latent Semantischen Optimierung zwar durchaus Fortschritte, die Linkpopularität wird aber noch einige Zeit großen Einfluss haben. Links von "Freunden"  (= Empfehlungen aus Social Networks wie Facebook) werden dabei an Gewicht gewinnen.

    • Die Aktualität der Inhalte wird (noch) wichtiger werden. Seit Herbst 09 können Google-User die Trefferrankings nach Aktualität umsortieren und/oder nach - verglichen mit Webseiten - tendenziell aktuelleren Formaten (Bilder, Videos) bzw. Quellen (News, Blogs, Foren) filtern.

    • Der Aufwand für SEO bzw. einen unveränderten Besucheranteil über Google wird steigen, wenn die Aktualität der Inhalte und - neben normalen Webseiten - alternative Trefferformate durch die bequeme(re) Auswahl bzw. den Google-Algorithmus (weiter) aufgewertet werden (-> Seite 1-Presseinfo; in den USA ist kürzlich die Auswahl "in der Nähe" dazugekommen). Das EINE Ranking bzw. die EINE Ergebnisansicht ist jedenfalls endgültig Geschichte.

    • Auf der anderen Seite haben Sie nun auch mit Formaten wie Bildern, Videos und Blogposts die Chance auf Top-Plätze in den seit Herbst 09 bequem auswählbaren Spezial-Rankings. Aktuelle (relevante) Suchergebnisse in diese alternativen Formaten werden immer häufiger - zumindest für einige Zeit - sogar im vorderen Bereich des "Normal"-Rankings angezeigt. Details zum (hohen) Anteil v. a. von Bildern in den Suchergebnissen: Sistrix-Statistiken

    • Neue Webseiten haben jetzt auch Chancen, nachdem der Newbee-Bonus abgeklungen ist und bevor die zunehmende Linkpopularität zum Tragen kommt, sehr gut sichtbar zu sein: Für Linkaufbau in der Standardansicht "Jederzeit" stehen wir z. B. nur auf Seite 5, wird die Option "Vergangenes Jahr" gewählt, stehen wir auf Seite 2.

    • Die Originalität bzw. Einzigartigkeit der Inhalte wird langfristig wohl noch wichtiger werden. Sobald Google technisch zur Differenzierung in der Lage ist, wird es nicht mehr genügen, ein leicht abgewandeltes "Mash-up" aus einer oder mehreren Originalquellen anzubieten.

 

Unsere aktuellen Google-Rankings (jeweils am Monatsletzten)

  • Der Google-Algorithmus wird nicht nur permanent verfeinert, er ist auch dahingehend dynamisch, dass gute Google-Rankings selbst mit noch junger Domain und wenigen Backlinks möglich sind, wenn die Keyword-Konkurrenz (= Zahl der Suchtreffer und Optimierungsgrad) nicht allzu groß ist. Um zu zeigen, was wie schnell machbar ist, wird diese Übersicht monatlich aktualisiert.
Keyword-Kombination Anzahl der
Suchtreffer
Ranking
30.06.10
Ranking 31.08.10 Ranking 31.10.10 Ranking 31.12.10
Keywords Tipps 1.000.000 Platz 4 Platz 3 Platz 3 Platz 3
Domain Tipps 1.000.000 Platz 5 Platz 6 Platz 5 Platz 5
Dateien Tipps 2.000.000 Platz 1 Platz 1 Platz 1 Platz 1
Inhalte Tipps 2.000.000 Platz 1 Platz 1 Platz 1 Platz 1
Meta Tags Tipps 10.000.000 Platz 6 Platz 6 Platz 4 Platz 4
CMS Tipps 1.000.000 Platz 2 Platz 3 Platz 4 Platz 2
Backlinks Tipps 200.000 Platz 5 Platz 4 Platz 3 Platz 3
Linkaufbau Tipps 100.000       Platz 7
Webkataloge Tipps 500.000 Platz 1 Platz 1 Platz 1 Platz 1
Pagerank Tipps 300.000 Platz 3 Platz 3 Platz 3 Platz 3
Google Ranking Tipps 39.000.000 Platz 10 Platz 10 Platz 9 Platz 7
SEO Tools Tipps 21.000.000 Platz 2 Platz 2 Platz 2 Platz 2
Video SEO Tipps 124.000.000 Platz 2 Platz 1 Platz 2 Platz 6
Google Maps Tipps 103.000.000 Platz 3 Platz 1 Platz 2 Platz 1
Google Places Tipps 22.000.000       Platz 1
Google Place Search 238.000.000       Platz 7
Facebook Tipps 30.000.000   Platz 10 Platz 7 Platz 6
Facebook SEO 93.000.000   Platz 9 Platz 3 Platz 3
SEO Tipps 2.000.000 Seite 2 Platz 10 Platz9 Platz 8
SEO Tricks 9.000.000 Seite 2 Platz 10 Platz 7 Platz 5
Suchmaschinenoptimierung Tipps 400.000 Platz 10 Platz 9 Platz 9 Platz 8 +13
Suchmaschinenoptimierung Hamburg 400.000 Seite 4 Seite 4 Seite 2 Seite 2
Suchmaschinenoptimierung Berlin 600.000 Seite 5 Seite 5 Seite 3 Seite 3
Suchmaschinenoptimierung Düsseldorf 200.000 Platz 9 Platz 8 Platz 6 Platz 5
Suchmaschinenoptimierung Köln 300.000 Seite 3 Seite 3 Platz 10 Platz 9
Suchmaschinenoptimierung Frankfurt 200.000 Seite 3 Seite 2 Platz 8 Platz 7
Suchmaschinenoptimierung Stuttgart 200.000 Seite 3 Seite 2 Platz 10 Platz 10
Suchmaschinenoptimierung München
400.000 Seite 4 Seite 3 Seite 2 Platz 12
  • Die Seiten von s1-suchmaschinenoptimierung.de wurden am 12. Okt. 2009 erstmals indexiert
  • Die Google-Rankings werden zweimonatlich fortgeschrieben, das nächste Mal also am 28.02.11
  • Hier lesen Sie, wie Sie Ihre eigenen Rankings am besten prüfen (siehe "Google-Ranking", unten)