SEO ONPAGE                                                                                                                  Follow | Suche

33 OnSite SEO Tipps - Eric Kubitz im Interview

Startseite  >  Google SEO  >  Onpage SEO

Eric Kubitz ist Inhaber der CONTENTmanufaktur GmbH, twittert unter @eric108 und gibt, gemeinsam mit seinen Mitarbeitern, auf SEO-Book.de Praxistipps zur Suchmaschinenoptimierung für Google & Co.

 

1) Welches sind die 3 wichtigsten Onpage-Faktoren?

  • Man sollte zunächst mal sein Keyword kennen. Damit fängt SEO bei jeder Seite (vor allem bei großen Websites) überhaupt erst an!
  • Ohne uniquen Inhalt bringt auch tollstes Linkbuilding nichts. Dazu aber später mehr.
  • Und ganz konkret dürfte wohl der Title-Tag der wichtigste Ort für das Keyword sein. Am besten in der Kombination mit der Überschrift.

 

2) Worauf kommt es beim Text im Hinblick auf SEO an?

  • Mir konnte noch keiner wirklich beweisen, dass lange Labertexte besser funktionieren als angemessene Informationen. Wichtig ist, dass die Länge zum Umfeld passt. Etwa 100 Wörter sind eine gute Grenze nach unten.
  • Keyword-Density ist Quatsch! Einmal am Anfang, einmal am Ende und in der Mitte - das reicht. (Wenn ich nicht grad 600 Wörter auf die Seite knallen will...)
  • Bitte an Neben-Keywords denken. Wörter, die in Kombination gut passen - damit greifen wir noch ein paar Longtail-Chancen ab.

 

3) Welche Tipps hast Du für die Keyword-Recherche?

  • Man sollte sich fragen, nach was die Leute suchen. Also auf Schreibweisen und übliche Formulierungen achten.
  • Dann sollte man im Thema bleiben. Wenn ich einen Shop habe, machen Keywords von Informations-Suchen wenig Sinn. Also für "iPhone jailbreak" gefunden zu werden, bringt einem iPhone-Shop wenig Conversion...
  • Realistisch sein: Lieber an ein paar leichteren Keyword-Phrasen arbeiten, als am schweren Superhelden-Keyword.

 

4) Welche Meta-Angaben sind denn wirklich wichtig?

  • Das Meta-Tag "Description" ist für die Durchklickrate bei Google wichtig.
  • Auch Sprach- und Länderangaben können sehr nützlich sein.
  • Auf "noodp" (= nicht den Text aus dem Open Directory Project übernehmen) und den meisten anderen Kram können wir verzichten.

 

5) Welcher Mehrwert - Images, Videos, Listen - bringt's?

  • Bilder werten für Google die Seiten auf - nicht nur für die Bildersuche und die Onebox.
  • Mit Videos kann man im Zweifel die Verweildauer verlängern...
  • Und alles, was den Inhalt besser strukturiert, wie Zwischenüberschriften und Listen.

 

6) Wie bringe ich den Google-Robot auf die wirklich wichtigen Seiten?

  • Klären wir zunächst, was keine wichtigen Seiten sind: Leere Datenbankseiten z.B. aus Filterfunktionen, paginierte Kategorieseiten (also Seiten mit weiteren Beiträgen) und alles andere, was keinen Mehrwert für die User bietet.
  • Die einfachste Form ist, diesen Inhalt mit "noindex" zu kennzeichnen. Bei Listenseiten machen wir noch ein "follow" dahinter.
  • Das Canonical-Tag bitte wirklich nur bei doppelten Seiten anzeigen. Und mit großer Vorsicht und ohne Fehler. Da haben wir schon Seiten an einer Überdosis Canonical sterben sehen...

 

7) Was ist bei der URL-Struktur unbedingt zu beachten?

  • Am besten keine Parameter (also Anhängsel mit "?") dran hängen und wenn, dann sehr kontrolliert und über die Google Webmaster Tools gesteuert.
  • Jeder Inhalt hat eine eigene URLs und anders herum: Kein Inhalt sollte über zwei URLs zu erreichen sein. Und wenn, empfehle ich vorher die Lektüre dieses Artikels zum Canonical-Tag.
  • Man kann sich darüber streiten, wie flach die URL-Struktur sein soll. Ich empfehle dringend, darin die Navigationsstruktur sinnhaft abzubilden. Nur dann können wir z.B. mit Google Analytics auch auf einzelne Bereiche beobachten.

 

8) Welche Fehler machen Einsteiger am häufigsten?

  • Beliebig irgendwelche ausgedachten Keywords zu verwenden, nach denen keiner sucht.
  • Zu glauben, dass man mit seiner Zahnarzt-Praxis in Berlin Wedding um Platz 1 für "Zahnarzt" kämpfen sollte.
  • Viele Einsteiger schreiben immer noch ihr Keyword in das Keyword-Metatag und glauben, das wäre dann so etwas wie eine offizielle Anmeldung bei Google und sie würden dann am nächsten Tag für "Zahnarzt" auf Platz eins ranken.

 

9) Welche Fehler machen erfahrene SEOs am häufigsten?

  • Die schmeißen sich weg vor Lachen angesichts der o.g. Einsteiger-Fehler. Und danach produzieren sie Inhalte von 600 Wörtern mit einer Keyword-Density von 10 Prozent und kaufen sich unkontrolliert Keyword-Links. Damit, so glauben sie, werden sie dann für "Zahnarzt" auf Platz eins ranken. Und am Ende schimpfen sie über eine große Zahl von Penaltys mit denen sie bekannt gemacht werden...
  • Sie vermeiden Komplexität: Erfahrene SEOs glauben nämlich, dass ihre Erfahrung mit "Projekt XY" vor zwei Jahren für Projekt WV" immer noch gilt. Das ist auch gut möglich, aber wenn ein Online-Shop vor einigen Monaten stark an Sichtbarkeit gewonnen hat, heißt das nicht zwingend, dass das an einem tollen Trick gelegen hat. Und das gute Funktionieren eines Shops heißt schon lange nicht, dass die selben Maßnahmen auch für eine Info-Seite oder eine Affiliate-Seite funktionieren. Ihr müsst bei neuen Projekten immer noch mal neu nachdenken. Und behaltet auch eure alten Projekte im Auge - auch wenn sie gut laufen.
  • Man kann jahrelang SEO betreiben, ohne viel darauf zu achten, was die anderen Webseiten "da draußen" so machen. Was aber, wenn Bouncerate und Verweildauer flächendeckend wichtiger werden? Dann muss man plötzlich überrascht darüber nachdenken, was die User eigentlich wollen...

 

10) Welche Onsite-Technik-Trends sollte man 2011 nicht verpassen?

  • Rich Snippets für Bewertungen und viele andere Informationen, die dadurch in den SERPs für Aufmerksamkeit sorgen.
  • HTML5
  • Ach, das Jahr ist noch lang...

 

11) Welche Browser-Erweiterungen verwendest Du für SEO & Co?

Grundsätzlich zu viele auf dem Firefox, der ist mittlerweile viel zu lahm. Aber die drei am häufigsten verwendeten Extensions sind wohl:

  • "Seerobots" und "SearchStatus" (wg. Canonical-Tag)
  • SEOmoz "Mozbar"
  • SEOxray von "SEO for Firefox"

 

 

Diesen Artikel verlinken? Einfach Code im Fenster kopieren - und dann z. B. im eigenen Blog einfügen:

Der Link sieht dann so aus: OnSite SEO Tipps & Tricks <- Text kann selbstverständlich variiert werden

 

Eric, herzlichen Dank dafür, dass Du so kurzfristig bereit warst, Deine langjährige Erfahrung mit unseren Lesern zu teilen.